Klima-Trends für 2019

VERÖFFENTLICHT AM 14. Januar 2019 VON Klima-Experten

2018 ist definitiv vorbei und wir sind schon mitten drin im neuen Jahr, für das wir euch alles Gute, aber vor allem Gesundheit und Glück wünschen. Und weil wir grad dabei sind, gibt’s auch ein paar Trends aus der Klimabranche für euch.

  1. Klimageräte werden für Einfamilienhäuser und Wohnungen noch interessanter:

Der letzte Sommer war überdurchschnittlich heiß, und jetzt beschwert uns der Winter ungeahnte Schneemengen, mit denen vor allem der Westen Österreichs zu kämpfen hat. Trotzdem werden die Winter tendenziell kürzer und milder. Kurz gesagt, die klimatischen Veränderungen werden langsam auch für den Einzelnen spürbar. Und das beeinflusst natürlich auch den Klimagerätemarkt. Gerade in städtischen Ballungsräumen sind überhitzte Wohnräume im Sommer oft unerträglich. Klimaanlagen werden damit in Österreich nun auch für Einfamilienhäuser und Wohnungen immer interessanter. Die Nachfrage nach Klimageräten steigt.

  1. Umweltschonende und energieeffiziente Produkte werden nachgefragt:

Der mündige Konsument erwartet, dass bei Klimaanlagen keine schädigenden Kältemittel eingesetzt werden, um den Klimawandel nicht noch mehr anzutreiben. Nachhaltigkeit ist das Stichwort. Und wie nachhaltig ein Produkt arbeitet bzw. produziert wird, ist heute ein wichtiges Kriterium für die Kaufentscheidung. Wir nehmen die Verantwortung für Umwelt und Mensch sehr ernst und arbeitet deshalb eng mit Daikin zusammen, um unseren Kunden und Kundinnen umweltschonende und energieeffiziente Produkte anbieten zu können. Ein Ergebnis davon ist die Verwendung des umweltfreundlichen Kältemittels R32, das mit einem GWP von 675 schon heute den EU Vorschriften für Split-Klimageräten entspricht, die 2025 wirksam werden.

  1. Ein behagliches Zuhause wird immer wichtiger:

Das perfekte Klima gewinnt für viele Menschen immer mehr an Bedeutung, am Arbeitsplatz (Studien belegen, dass die Arbeitsleistung umso höher ist, je besser das Arbeitsklima ist – und das nicht nur im übertragenen, sondern auch im wortwörtlichen Sinn!), aber auch im privaten Umfeld. Ein behagliches Zuhause wird immer wichtiger. Dazu tragen nicht unwesentlich moderne Klimaanlagen bei, die die Raumluft nicht nur abkühlen, sondern auch reinigen und befeuchten.

  1. Ästhetik wird genauso wichtig wie Technologie:

Gleichzeitig sollen Klimageräte nicht nur funktionell sein, sondern auch ästhetischen Kriterien Genüge tun. Perfekte Technologie reicht noch nicht, sie muss auch entsprechend verpackt sein. Schließlich hängen die Geräte in unserem ganz privaten Zuhause, das mit Liebe gestaltet wurde.

  1. Unser Zuhause wird „smart“:

Das Thema Smart Home erobert mit zunehmender Geschwindigkeit auch unser Zuhause und damit den Klimagerätemarkt. Ein Großteil der Daikin-Geräte, die wir vertreiben, ist bereits Wi-Fi-fähig und kann per App gesteuert werden. Diese App wird stetig aufgerüstet und bietet bereits jetzt mit neuen Features und einer IFTTT Funktion eine einfache Smart Home Einbindung.

 

Wenn ihr zu diesen Themen Fragen habt, dann schreibt uns doch. Unsere Kälte-Experten gehen gerne auf eure Fragen ein. Ansonsten wünsche ich euch von ganzem Herzen ein glückliches 2019!

Euer CharlieCool

Ich akzeptiere durch Nutzung des Kontaktformulars über Aktionen und Produktneuigkeiten der K. Österreicher GmbH via Email informiert zu werden. Abbestellung des Newsletters unter dem Betreff „Storno Newsletter“ per Email an Enable JavaScript to view protected content.

Ich akzeptiere durch Abschicken der Kataloganforderung über Aktionen und Produktneuigkeiten der K. Österreicher GmbH via Email informiert zu werden. Abbestellung des Newsletters unter dem Betreff „Storno Newsletter“ per Email an Enable JavaScript to view protected content.