R22

R22

 

Seit 2001 wurden keine Neugeräte oder Anlagen mehr mit Kältemittel R22 geliefert.

Ab 2016 gilt gemäß Verordnung (EG) 517/2014 ein generelles gesetzliches Nachfüll-und Reparaturverbot für R22-Anlagen und Geräte, wenn dabei in den Kältemittelkreislauf eingegriffen werden müsste. Erlaubt sind lediglich Messungen im Rahmen der §22-Überprüfung.

Bei Leckagen steht absehbar kein verwendbares  Alternativkältemittel zur Verfügung, da der bisher verwendete Ersatzstoff auch vom Austiegsszenario betroffen ist.

Der Betrieb von systemdichten und betriebssicheren R22-Anlagen ist weiterhin erlaubt.

Wir informieren Sie gerne über Ihre Möglichkeiten eines Umstieges bzw. Anlagenumbaus.

24H Hotline